Semalt: WordPress Site-spezifische Plugins

Wenn Sie kürzlich eine Website erstellt haben, ist es wichtig, diese anzupassen, ihre Einstellungen zu ändern und einige ortsspezifische Plugins zu installieren. In den meisten Fällen wissen die Benutzer nicht, wie sie ortsspezifische Plugins verwenden und wie sie die PHP-Snippets schreiben, die das Verhalten ihrer Websites beeinflussen können. In der Regel müssen die Dinge, die ein ansprechendes und professionelles Erscheinungsbild Ihrer Website gewährleisten, Ihre größte Aufmerksamkeit erhalten. Plugins sind die wichtigsten Faktoren, da sie dazu beitragen, das allgemeine Erscheinungsbild einer Website zu ändern und sie für die Benutzer bequemer und nützlicher zu machen.

Alexander Peresunko, der Customer Success Manager von Semalt , bietet hier einige hilfreiche Fragen in dieser Hinsicht.

Verwenden eines ortsspezifischen Plugins:

Wenn Sie mit dem Thema Ihrer Website zufrieden sind, sind die ortsspezifischen Plugins einfach zu verwenden und können bequem gefunden werden. Lassen Sie mich hier sagen, dass diese Plugins nichts mit dem Gesamtbild Ihrer Website zu tun haben. Stattdessen sollen sie steuern, wie Ihre Website funktioniert, und sie enthalten JavaScript- und CSS-Codes. Alle Codes müssen unbedingt auf Ihrer Website angezeigt werden, damit sie ordnungsgemäß funktionieren. Einige Dinge, die für ortsspezifische Plugins geeignet sind, sind:

1. Registrierung von benutzerdefinierten Stellen und Taxonomien

2. Speichern und Hinzufügen der Metadaten und Beschreibungen

3. Änderung des WordPress-Dashboards, damit es benutzerfreundlich und bequem für Sie ist

4. Erstellen mehrerer Einstellungs- und Optionsseiten

5. Hinzufügen der Tracking-Codes, einschließlich Conversion-Pixel und Google Analytics

6. Erstellen Sie benutzerdefinierte Funktionen, die nichts mit Ihrem Website-Thema zu tun haben

7. Nehmen Sie Änderungen an Ihrer Website vor, wann immer Sie möchten oder wann immer sich die Trends ändern

Vorteile der Site-spezifischen Plugins

Die ortsspezifischen Plugins bieten viele Vorteile, z. B. funktionieren die Codes, die Sie über diese Plugins hinzufügen, auch dann gut, wenn Sie das Thema ändern. Selbst wenn die Codes fehlerhaft sind, wird die Leistung Ihrer Site dank der standortspezifischen Plugins, die dies ermöglichen, nicht beeinträchtigt.

Welche Art von Plugin sollten Sie Ihrer Site hinzufügen?

Wenn Sie über die Codefragmente sprechen, stellen Sie sicher, dass sie nicht mit Ihrem Thema, sondern mit Ihrem WordPress-Plugin zusammenhängen. Sie sollten das Code-Snippet hinzufügen, um Ihre Benutzer umzuleiten, und Bestätigungsfelder für das ordnungsgemäße Funktionieren Ihrer Website hinzufügen. Mithilfe der Website-spezifischen Plugins können Sie die Arten Ihrer Blog-Posts anpassen, Anzeigen zwischen den Artikeln einfügen und die SEO Ihrer Website während des gesamten Zeitraums beibehalten.

Wie füge ich ein ortsspezifisches Plugin ein und wie lautet sein Code?

Wenn Sie nichts in das PHP-Snippet einfügen möchten, können die ortsspezifischen Plugins entweder selbst installiert werden oder Sie können einen bestimmten Code einfügen. Der Code, den Sie in den Editor-Bereich einfügen sollten, lautet:

<? php

/ *

Plugin Titel: ABC Beispiel Plugin

Plugin Beschreibung: Fügt allen Posts / Seiten das Happy End hinzu

* /

definiert ('ABSPATH') oder sterben ('Kein direkter Dateizugriff erlaubt!');

// Post-Inhalt ändern

Funktion myplugin_filter_content ($ content) {

kehre zu $ content zurück. 'Und sie lebten glücklich bis ans Ende. Das Ende.';

}}

add_filters ('the_content', 'myplugin_filter_content');

Wenn Sie der Meinung sind, dass das ortsspezifische Plugin mit dem oben genannten Code nicht gut funktioniert, sollten Sie es aus dem WordPress-Plugin-Verzeichnis herunterladen und installieren und die Dinge gemäß Ihren Geschäftsanforderungen organisieren.

mass gmail